Hohe Immobilienpreise = Immobilienblase?

Die Herstellungskosten für neue Immobilien und die Kaufpreise für Objekte sowohl im wohnwirtschaftlichen als auch im gewerblichen Bereich steigen und steigen. Sind wir schon dabei in „heiße Luft“ zu investieren? Unsere Überzeugung ist eine andere. Die Ressourcen im Immobilienbereich sind knapp und teuer, d.h. vom Baugrund bis zum Mitarbeiterbereich ist derzeit eine große Nachfrage vorhanden. Zweitens verteuern immer mehr und strengere Auflagen wie die neuste Wärmeverordnung oder Fahrradkeller die Bauvorhaben. Und schließlich streben wir alle nach mehr, d.h. Qualität und Quantität führen zu höheren Preisen. Dennoch stehen wir derzeit immer noch einer großen Nachfrage nach Wohnraum (steigende Preise) und einer geringeren Leerstandsquote im gewerblichen Bereich gegenüber.

Die hohe Liquidität und die niedrigen Zinsen befördern lediglich die Immobilienpreise und nicht so sehr den Bestand an Immobilien. Auch wenn sich derzeit mancher Mieter und Investor sinkende Zinsen wünscht, dürfte dieser Wunsch mittelfristig unerfüllt bleiben.

Wir beraten Sie gerne.

Aktuell

Weltweite Finanzkrisen sind keine Ausnahmeerscheinung sondern wiederholen sich im Laufe der Geschichte regelmäßig. Ihr Vermögen schützen....erfahren Sie mehr!

Ansprechpartner

Reiner Birkhold
Beratung und Verkauf
(07131) 3 90 11 30
alle Ansprechpartner